select image 1
Tooltip

Zelltraining

Höhenluft-Zelltraining mit der Intervall Hypoxie / Hyperoxie Methode (IHHT)

Wie wirkt Höhenluft-Zelltraining mit IHHT?

durch wissenschaftliche Studien nachgewiesene gesundheitsförderliche Eigenschaften von Höhenluft-Zelltraining mit IHHT u. a.

  • mehr Zellenergie (ATP)
  • mehr Schutz vor oxidativen Stress
    durch Stimulation des körpereigenen Q10
  • Stärkung des Immunsystems
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Vorbeugung und Begleitbehandlung von leichten Formen der Erschöpfung und chronischer Müdigkeit ("Ich bin immer müde / ständig müde / häufig so müde!" Chronic Fatigue Syndrom CFS) bis hin zum Burnout
  • Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung von Stressresistenz / Stressbewältigung
  • Verkürzung von Regenerationszeiten
  • Unterstützung der Gewichtsabnahme durch Aktivierung des Fettstoffwechsels
  • Harmonisierung der Hormonproduktion

Was ist Höhenluft-Zelltraining?

Höhenluft-Zelltraining nach der IHHT-Methode ist die fortschrittlichste Entwicklungsstufe des Intervall Hypoxie Trainings, welches bereits seit den achtziger Jahren von Forschern aus Russland und USA für das Piloten- und Kosmonautentraining zur sicheren Gewöhnung des Stoffwechsels an große Höhen entwickelt wurde. Aufgrund der positiven Stimulierung und Regulierungen einer Vielzahl von Körperfunktionen wird diese Methode seit vielen Jahren beim Training von Spitzensportlern, zur Behandlung degenerativer Erkrankungen und im rahmen von Anti-Aging Anwendungen eingesetzt. Zellraining kann auf einzigartige Weise die Kraftwerke der Zellen (Mitochondrien) aktivieren und regenerieren, die Grundvoraussetzung für einen gesunden Stoffwechsel.
Weil Mitochondrien wichtig für alle zellulären Funktionen sind, wirkt die IHHT synergistisch bei bewährten Naturheilmethoden, z.B.

  • Entgiften
  • Schwermetallausleitung
  • Gewichtsreduktion (schnell Abnehmen, effektiv Abnehmen, gesund Abnehmen)
  • und vielen weiteren Therapien

Zelltraining schafft neue Energie in allen Zellen. Spürbar, sichtbar und messbar.

Wie funktioniert Höhenluft-Zelltraining?

Das Zelltraining erfolgt ganz entspannt im Liegen. Über eine Atemmaske wird jeweils für wenige Minuten "dünne Höhenluft" , d.h. sauerstoffarme Luft (Reizphase) im Wechsel mit sauerstoffreicher Luft (Erholungsphase) eingeatmet. Die Folge: durch diesen hoch effektiven Trainingsreiz werden innerhalb der Mitochondrien (Kraftwerke der Zelle) zahlreiche biochemische Prozesse für Selbstheilung und Regeneration angekurbelt. U. a. wird die natürliche Produktion von körpereigenem Q10 angeregt, dem Schlüsselenzym für Energiegewinnung in allen Zellen. Im Laufe einer Kuranwendungen kann sich auf diese Weise insgesamt die Anzahl gesunder, vitaler Mitochondrien in den Zellen erhöhen.

Eine typische Kuranwendung umfasst mindestens 10 Behandlungs-Einheiten von ca. 45-60 min. innerhalb von 2-4 Wochen.

Das Training wird  speziell auf Ihre Bedürfnisse angepaßt. Hierbei spielt die individuelle Diagnostik eine bedeutende Rolle.

Weitere Informationen zur Methode auch unter: www.cellgym.de

Kontakt   ·   Datenschutz   ·   Impressum   ·   Übersicht